Home Auktionen Termine Print-Kataloge Auktionszeiten Vorbesichtigung Versteigerungsbedingungen Abkürzungen Wichtige Hinweise Über uns
Auktionshaus Pfandleihhaus Presse Ergebnisliste/Restanten Archiv ab Kat 103 Bilderservice Impressum/Disclaimer foreign customers Links
 
Bestellung Printkataloge 116. Wormser Spielzeug-Auktion und 49. Militaria-Auktion
Wormser Auktionshaus Lösch®
Auktions- & Pfandleihhaus exclusive GmbH
Weinbrennerstraße 20 · 67551 Worms-Pfeddersheim
Tel: 06247-9046-0 · Fax: 06247-9046-29

Email: info@auktionshaus-loesch.de
Das komplette Auktionssortiment zeigen wir
in 2 vollbebilderten Farbkatalogen
(Spielzeug und Militaria) mit ca. 4500 Positionen
zum Preis von:
Sie können die jeweiligen Kataloge einzeln bestellen:
Sie können die jeweiligen Kataloge im Abo bestellen:
Deutschland: EUR 35.-
Europäische Union: EUR 55.-
Übersee: EUR 75.-
Spielzeug Deutschland: EUR 20.-
Spielzeug Europäische Union: EUR 30.-
Spielzeug Übersee: EUR 40.-
Militaria Deutschland: EUR 15.-
Militaria Europäische Union EUR 25.-
Militaria Übersee EUR 35.-
Porzellan Deutschland EUR 10.-
Porzellan Europäische Union EUR 15.-
Porzellan Übersee EUR 20.-
4 Spielzeugkataloge Deutschland: EUR 72.-
4 Spielzeugkataloge Europäische Union: EUR 115.-
4 Spielzeugkataloge Übersee: EUR 155.-
4 Militariakataloge Deutschland: EUR 60.-
4 Militariakataloge Europäische Union EUR 100.-
4 Militariakataloge Übersee EUR 140.-
Bitte bestellen Sie mit dem Formular auf der Rückseite unseres Flyers oder online per Email (info(at)auktionshaus-loesch.de) mit der von Ihnen gewünschten Option mit Überweisung auf unserKonto bei der Volksbank Alzey-Worms - Iban: DE12 5509 1200 0024 2857 15, BIC: GENODE61AZY, oder mit diesen beiden Bestellformularen inklusive Sepa-Lastschriftmandat: Spielzeugkatalog - Militariakatalog. Porzellankatalog
Wichtiger Hinweis:
Solange der Einlieferer und Bieter / Ersteigerer sich nicht gegenteilig äußern, versichern sie, dass sie den Katalog und die darin angebotenen Gegenstände, die die Zeit von 1933 bis 1945 betreffend und unter §§ 86, 86a StGB fallen oder fallen können, nur zu den in § 86 Abs. 3 StGB bestimmten Zwecken erwerben. Diese sind: Staatsbürgerliche Aufklärung, Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung und der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung. Der Verkäufer / Versteigerer bieten die im Katalog genannten Gegenstände nur unter diesen Voraussetzungen an. Mit dem Gebot verpflichtet sich der Bieter, die Gegenstände nur für die oben genannten Gründe zu erwerben und sie in keiner Weise propagandistisch, insbesondere im Sinne des § 86a StGB zu benutzen. Der Versteigerer ist berechtigt, Versteigerungsgegenstände, die unter den § 86 und § 86a fallen oder fallen können, ohne Angabe von Gründen nicht zur Versteigerung zu bringen und einem Bieter den Zuschlag zu verweigern, wenn dieser keine Gewähr dafür bietet, dass die Gegenstände den in §86 Abs. 3 StGB genannten Zwecken dienen.